Verbot “in“, „an“ oder „für“…?

(c) Georg Dekas
(c) Georg Dekas

Kopfzerbrechen beim Kopftuchverbot in oder an der Volksschule?

Zitat 1 „Einführung eines Kopftuchverbots an Volksschulen.“

https://www.suedtirolnews.it/politik/nationalrat-beschliesst-kopftuchverbot-und-herbstferien

Zitat 2 „ÖVP und FPÖ wollen nun Kopftuchverbot an Kindergärten und Volksschulen.“

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/Kurz-fixiert-Kopftuchverbot-fuer-Kinder/328680506

Die Präposition „an“ ist richtig. Warum? Die Aussage betrifft die Institution Schule, nicht das Gebäude, folglich „an“.

Zitat 3 „Der Nationalrat beschließt am Donnerstag ein Kopftuchverbot in Österreichs Volksschulen.“ (APA)

https://diepresse.com/home/innenpolitik/5628381/Kopftuchverbot_Ausschussfeststellung-ueberhaupt-nicht-verbindlich

Zitat 4 „Der Nationalrat beschließt heute, Mittwoch, ein Kopftuchverbot in Österreichs Volksschulen.“

https://kurier.at/politik/inland/kopftuchverbot-verfassungsjurist-sieht-unterschied-zur-kippa/400494556

Weniger richtig. Warum? Mit „in den Volksschulen“ sind eindeutig die Orte, also die Gebäude gemeint. Klar kann man sagen „Im Innern eines jeden Volkschul-Gebäudes herrscht Kopftuchverbot“,  verkürzt: „in der Volksschule“ oder „in den Volksschulen“ (wie z.B. „im Schwimmbad“, „in der Sauna“). Aber nachdem der Beschluss des Nationalrates auf die Einrichtung Volksschule als Ganzes abzielt (womit deren Orte inbegriffen sind), ist die Präposition „an“ richtiger.

Falsch ist:

Zitat 5 „das Kopftuchverbot für Volksschulen“

https://www.oe24.at/oesterreich/politik/Fix-Klage-gegen-Kopftuchverbot/380095187

Warum falsch? Volksschulen können sich kein Kopftuch aufsetzen.

Die Präposition „für“ wird bei Verboten eingesetzt, wenn es um Menschen selbst und/oder ihre Verantwortung für etwas geht. Beispiele: Zugang für Unbefugte verboten! Eintritt für Hunde verboten! Kein Parkplatz für Wohnmobile!

Bei Dingen, die selbst nicht entscheiden können, ist die Präposition „für“ fehl am Platz. („Für Steine Herabfallen verboten!“)

Georg Dekas 15. Mai 2019

 

Die
Dekas
Seite

Griasti! Des isch di Webseit von Georg Dekas