Wir informieren uns blöd

Wir informieren uns blöd

Gefunden in der Schweizer Zeitung „20 Minuten“ (CP): http://www.20min.ch/native/stories/story/Wir-informieren-uns-bloed-16864875

„Internet sei Dank: Oft sammelt man so viele Informationen, bis man nicht mehr entscheiden kann. (…) Je mehr Informationen auf uns einprasseln, desto mehr entscheiden wir aus dem Bauch heraus.“

So versteht man auch, dass der politische Populismus und seine Wut auf die Medien eigentlich nur das Ergebnis des Overkills an  Information ist. Ähnlich verhält es sich beim Drogenmissbrauch oder bei den neuen Nazis: Beide sind das Ergebnis der Overkill-„Aufklärung“ an den Schulen.

Die
Dekas
Seite

Griasti! Des isch di Webseit von Georg Dekas