Meine italienische Reise

amalfi-coast-sorrento

Andere folgen den Stränden oder den Kunstdenkmälern, ich folge der Küche. Hier meine kulinarische Reise durch Italien.

Taormina, Sizilien: Schwertfisch auf Agrumensalsa. Zum Nachtisch ein Glas Zibibbo.

Amalfi: Mozzarella auf San-Marzano-Tomatensalsa und danach einen echten Limoncello

Rom: Lamm (abbacchio) und carciofi alla romana

Perugia: Olivenölverkostung mit Brot, Knoblauch und Wein

Florenz: Una bella fiorentina di razza chianina, ein Glas Chianti

Genua: Spaghetti al pesto genovese und irgendein Seefisch

Modena: cotecchino und Linsen all’aceto balsamico, ein Glas Lambrusco

Mailand: Risotto alla milanese, Gorgonzola, als Nachtisch eine cassata (Eis)

Bologna: Eine Soppressa als Vorspeise und als Hauptseise ein Bis von Tortellini und Fettucine all’uovo mit Ragout à la bolognaise

Rovigo: Einen Aal aus Comacchio, gebraten und sauer

Venedig: sarde al saor, Prosecco aus Valdobbiadene

San Daniele: Pasta fasoi und prosciutto

Treviso: Risotto alla trevigiana,  Weißwein aus Görz

Und ganz zum Schluss: Südtirol ist nicht Italien.

 

Die
Dekas
Seite

Griasti! Des isch di Webseit von Georg Dekas