Sprachglosse IGL|Was & Warum

Inschrift am Dom von Lucca (c) 2019
Inschrift am Dom von Lucca (c) 2019

Dr. Igl  liebt Wortgeschichten – Herkunft, Werdegang und Verwandtschaft von Wörtern  – und kann es manchmal nicht lassen, der Sprechmode auf die Finger zu klopfen. Hie und da versucht er sich als Erfinder von Kunstwörtern – Geschmacksache. Dr. Igls Vorliebe für urwüchsige  Wörter aus tirolischen Mundarten runden die Glosse ab.

art dekas igl

Dr Igl – das Logo

Der schreibende Georg Dekas, vulgo Jörgl, ist Dr. Igl. Als Enkelin Sophie gerade zu sprechen anfing, wurde aus dem unmöglich schweren „Jörgl“ ein netter „Igl“. Sehr treffend, denn ich steche gern, mache einen großen Bogen um Bussi-Gesellschaften und Versammlungen und liebe es, allein auf Fang zu gehen. Tatsächlich, Kinder und Narren sagen die Wahrheit.

 

 

 

Die
Dekas
Seite

 Webseite von

Dr.phil. Georg Dekas

georg@dekas.it